Besuchen

25.02.2006

Bei einem Geschwistertreffen in der Nordwesteifel*


Wenn ihr einander besucht, so soll das nicht mehr nur ein freundschafts- oder verwandschaftlicher Besuch sein. Ihr kommt ja nicht im Weltgeplänkel mit Smalltalk oder Gerede über das Wetter und Krankheiten, Sorgen, Erinnerungsreden, Berichten usw. zusammen, sondern Ich in euch möchte wirken. Ich lege euch die Worte ins Herz und ihr sprecht sie aus, wenn ihr in Meinem Namen zusammenkommt. So habe Ich ja gesagt, dass Ich dann mitten unter euch bin. Durch Meine Magd sagte Ich, dass ihr Mich in einem jeden von euch erkennen könnt.

Und so wird nun oft Wunderbares geschehen. Es werden Weiterführungen und Heilungen geschehen. Geschwister werden z. B. aus Mir zu sprechen beginnen und anderen auch die Hände auflegen zur Heilung und zum Segnen. Bisherige Grenzen und Mauern werden fallen. Es werden immer mehr Meiner Kinder erweckt werden, um aus Mir neu geboren zu werden.

Ich bin dann euer Besuch, der euch aufsucht, weil ihr bereit für Mich seid, weil ihr endlich eure Herzenstüren für Mich und eure Nächsten geöffnet habt, so dass Meine Liebe euch durchdringt und zu Wunderbarem, zu Taten der Liebe treibt.

Tragt einander auch die Lasten, Sorgen und Krankheiten mit Mir. Helft euch untereinander. Sucht, Eure eigenen Bedürfnisse zurückzustellen, das Ich, das immer gepflegt und gehegt sein möchte. Bringt es zum Schweigen, wenn ihr aus Mir und Meiner Liebe und Barmherzigkeit handelt. Zweifelt nicht. Geht im Glauben und Vertrauen diesen Weg und ihr werdet sehen, wie euer Ego abstirbt und eure Herzen immer weiter werden, voller Liebe. Dann lebt nicht mehr ihr, sondern Ich in euch, meine lieben Bräute und Nachfolger. Nur so werden neue Welten, viele Lichtpunkte und Herzzentren entstehen und diese öde Welt durchleuchten und Meine Liebe weitergeben.

Amen. Euer Licht- und Herzensführer Jesus Christus, der Einzige in Ewigkeit. Amen.
* (siehe auch die Kundgaben durch Seine Magd vom 24. und 25.02.06)

2021 lebenmitjesus.de