Ich habe euch zusammengeführt, ...

03.05.2008

Während eines kleinen Treffens in der Oberpfalz



Ich habe euch zusammengeführt, damit ihr Mich im Anderen erkennt

Ich habe euch zusammengeführt, damit ihr Mich im Anderen erkennt. Ihr seht, wie Mein Jesusgeist von ihm ausgestrahlt wird, von jeder Schwester, von jedem Bruder und die Schwächen, die immer wieder zutage treten, schaut nicht immer auf diese, sondern auf Mich in ihnen, dass ihr Mich gegenseitig in der Liebe verschenkt, einer den anderen trägt und erträgt in aller Sanftmut und Geduld, mit dem nötigen Ernst in der Zuverlässigkeit, in der Erreichbarkeit, ausgestattet mit Meiner Demut und mit Meiner Sanftheit, in Meiner Lehre gehend, also in Meiner Ordnung, Mir als Vater nachfolgend. So zeigt ihr es euch und seid in Meinen göttlichen Tugenden.

Bemüht euch, Meine Gebote, Meine leichten Gebote, zu halten und alles Alte Mir abzugeben, um frei zu werden für das Neue aus Mir, zu einem neuen Menschen zu erstehen und nicht mehr zurückzuschauen auf das Alte, auf die Vergangenheit, sondern freudig in den Tag zu gehen, euch immer wieder an Mich zu wenden, wenn Probleme aufkommen und sie mit Mir zu bewältigen.

Ich segne euch alle und in Sonderheit Meine liebe Tochter Angelika und Meinen Sohn Franz, ihr beide, die ihr immer wieder örtlich getrennt seid und dadurch auch getrennte Wege in der Vergangenheit gegangen seid, so dass es so schwer wurde, eine glückliche Ehe mit Mir zu führen, euch zeige Ich den Weg. Ja, Ich segne euch ausdrücklich und schenke euch Meine Stärke, Meine Kraft und Meine Liebe, mit Mir durchzuhalten, diese Strecke, die ihr hier noch zusammengeht und die ihr dies ertragen müsst, dass ihr in der Woche getrennt seid, dass ihr es lernt, euch gegenseitig zurückzunehmen, nicht in das Kritisieren zu verfallen, sondern mit Mir in aller Liebe nach Kompromissen zu suchen, euch die Liebe zu schenken, wie ihr es jetzt tut, dass ihr da konstant bleibt und wenn der Gegner kommt, euch versuchen will, alles zerstören möchte, die Kritik aufkommt und die Belehrungssucht, die Rechthaberei, dann nehmt euch zurück, geht in die Demut, seid sanft wie die Tauben und ihr kommt immer wieder zusammen, auch wenn mal dunkle Wolken aufziehen.

Ihr steht unter Meinem Schutz und Schirm. Denkt immer daran. Und so seid ihr glücklich und lebt dieses für eure Kinder in eurer Familie vor und auch für eure Nächsten und für alle, die euch aus dem Jenseits anschauen, die auch von euch lernen wollen. Ihr tragt eine große Verantwortung, aber mit Mir wird euch alles leicht werden. Glaubt und vertraut darauf und wenn es euch immer wieder gelingt, habt ihr auch das Wissen daran, dass es so ist.

Amen. Euer Vater Jesus. Amen.

2021 lebenmitjesus.de